lendspiel-2015

lendhauer_foto hanno kautz und gerhard maurer2_LOWRES

17 Sep: „Was war, was ist, was werden könnte“

Eine Kunstaktion und eine Einladung an alle, Ideen für die Zukunft des Lendhafens einzubringen. Im Rahmen der ORF LANGEN NACHT DER MUSEEN und darüber hinaus. Am 01.10 und 02.10 2015 von 19.30 -22 Uhr und zur „Langen Nacht der Museen“ am 03.10.2015 von 18 -01.Uhr. Bei jedem Wetter und im ehemaligen Cafe Roberts (Villacher Straße 16) und beim Pavillon im Lendhafen.

Der Zaun_05_LOWRES

28 Aug: DER ZAUN – EINE MULTIMEDIA-REPORTAGE

Die Geschichte, die Telser/Stöß behutsam erzählen, handelt vom Aufbruch, vom Warten, vom Sterben. In einem zurückhaltenden Wechselspiel von Text, Audioaufnahmen und großformatigen Bildern präsentieren die beiden Journalisten im Lendhafen nicht nur ihre Fotografien, Videos und Erfahrungen, sondern stehen auch dem Publikum Rede und Antwort.

Schiff_TEST

11 Aug: DER SCHATZ IM WÖRTHERSEE

DER SCHATZ IM WÖRTHERSEE Ein partizipatives Kunstwerk im Lendhafen Klagenfurt DEPARTMENT FÜR ÖFFENTLICHE ERSCHEINUNGEN | ERÖFFNUNG: FREITAG, 21. AUGUST – 19:30| ARTIST TALK: SAMSTAG, 22. AUGUST – 19:00 | A THOUSAND FUEGOS Live-Konzert: FREITAG,21. AUGUST2015-20:30 Lendhafen Klagenfurt

_MG_6695

23 Jun: BACHMANNPREIS IM LENDHAFEN

Der malerische Lendhafen ist DER Ort für zeitgenös- sische Kunst im öffentlichen Raum in Klagenfurt. Nur wenige Schritte vom ORF-Theater entfernt bietet er, während der 39. Tage der deutschsprachigen Literatur, auch heuer wieder die Möglichkeit, die Lesungen und Jury-Diskussionen unter freiem Himmel via 3Sat live zu erleben und dabei ganz entspannt Kaffee zu trinken. Am Abend lockt dann das bewährt entspannte Abend- programm mit DJane Commander Venus, Tex Rubino- witz, Maik Novotny und vielem mehr. www.3Sat.de

11411626_10205728113340327_4582234928813043952_o

19 Jun: LENDLAMPEDUSA

HERKUNFT, ANKUNFT, ZUKUNFT – Flüchtlinge in Kärnten und Europa.
Die Flüchtlingsproblematik an den EU-Außengrenzen und in Kärnten steht im Mittelpunkt einer von Studierenden der angewandten Kulturwissenschaft organisierten Kulturveranstaltung im Lendhafen. 27. Juni 2015 ab 15 Uhr im Lendhafen

Die Hinterhältigkeit der Windmaschinen © by Philip Kandler

26 May: Die Hinterhältigkeit der Windmaschinen

Der in Klagenfurt geborene und aufgewachsene Gert Jonke (1946-2009) ist mit seiner sprachspielerischen und poetischen Prosa und seinen vielfach ausgezeichneten virtuosen Stücken bereits zu Lebzeiten zu einem Gegenwartsklassiker der österreichischen Literatur geworden. „Die Hinterhältigkeit der Windmaschinen“, Jonkes erstes Stück, geschrieben im Jahr 1972, beinhaltet bereits das ganze phantastische, anarchistische, clownesk-tragische Spektrum, für das er in der Folge berühmt wurde. Jonke unterhielt zur Evangelischen Johanneskirche und zum Klagenfurter Lendkanal eine besondere Beziehung. Die Inszenierung stammt von Regisseurin Ute Liepold, die 2013 für den Nestroypreis nominiert wurde.

Ioana Păun © Vlad Petry

24 May: Close to the skin

Aktuelle Migrationsbewegungen und insbesondere die Bedingungen, unter denen Menschen versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, sind derzeit Gegenstand intensiver medialer und politischer Auseinandersetzungen. Weniger stark kommt dabei in den öffentlichen Blick unter welchen Bedingungen Asylwerber in Österreich – und anderswo – ihr ganz privates und intimes Leben managen. Diese Aspekte migrantischer Lebenswelten thematisiert die rumänische Künstlerin Ioana Paun in ihrer Arbeit.