Bündelung. Temporäre Intervention von Kristoffer Stefan

Eröffnung: 5. Juni 2020, 19:30

Kuratiert von Sandra Hölbling-Inzko und Hanno Kautz

Austria / Kärnten / Klagenfurt / Lendhauer / 1. Lendart "Bündelung" Kristoffer Stefan
Foto: Johannes Puch

Der Klagenfurter Lendhafen gilt als Ort der Begegnung, dessen Wirkungsweise die Weitläufigkeit gesellschaftlicher Interaktionen zu bündeln vermag. Um dieses Spannungsfeld abzubilden, wurde eine begehbare Skulptur aus glasfaserverstärktem Kunststoff realisiert, deren wandelbare Gestalt es erlaubt, in jene Kraftverhältnisse neuerlich einzutreten und grundlegende Zusammenhänge direkt erfahr- und begreifbar zu machen.

Aus repräsentativen Interviews erschlossene Verläufe hiesiger Begegnungen und Geschehnisse erstrecken sich entlang der Struktur eines vierdimensionalen Hyperkubus und formen in dessen endloser Raumerstreckung ein in seiner Gesamtheit kaum überschaubares Gefüge.

Erst dessen Einfassung in einen reduzierten Bezugsrahmen eröffnet dem Betrachter eine gewisse, teils trügerische Klarheit. Im Sinne der Veränderlichkeit von Perspektiven ist jedoch auch die Anordnung der umschließenden Flächenelemente variabel.

So wird nicht zuletzt auf die gegenseitige Bereicherung durch unterschiedliche Deutungsweisen verwiesen. Wie konkrete Begegnungen und Geschehnisse die Essenz eines Ortes ausmachen, tun dies auch die auf ihn bezogenen Deutungen und Assoziationen.

Austria / Kärnten / Klagenfurt / Lendhauer / 1. Lendart "Bündelung" Kristoffer Stefan
Foto: Johannes Puch

Über Kristoffer Stefan

Die Wechselbeziehung von Raum, Bewegung des menschlichen Körpers und Wirkungsweisen kinetischer Konstruktionen ist zentraler Aspekt des Schaffens von Kristoffer Stefan. Seit 2012 basiert dieser vorwiegend auf der Wandelbarkeit biegeaktiver Strukturen. Seit 2014 werden auf internationaler Ebene Ausstellungen und partizipative Installationen realisiert. 2016 erfolgte der Studienabschluss am Institut für Kunst und Gestaltung der TU Wien bei Ch. Hohenbüchler und P. M. Schultes. Seit 2017 und der Gründung von EvolvingStructures e.U. erfolgen Aktivitäten an der Schnittstelle von Kunst und Forschung auf selbstständiger Ebene.

www.evolvingstructures.com