CITYLINE

Filmpräsentation und Diskussion

5.10.2012, 18:00, Lendhafen

lend|art-Aktion von Roland Roos, kuratiert von Nora Leitgeb
Kameramann: Simon Guy Fässler

Für das Kunstprojekt „Cityline“ drehte Roland Roos einen 47 Sekunden dauernden
Kurzfilm, der eine spannende Auseinandersetzung mit Werbung in Gang setzt. Eine sinnentleerte Geschichte ist als Werbung gestaltet, wirbt aber für nichts. Slowmotion Einsätze, klischeehafte
Bilder und eine eigens für den Kurzfilm komponierte Werbemusik hinterfragen subtil die Werbeästhetik und Vermarktungsmechanismen.

Roland Roos lebt und arbeitet in Zürich. Er studierte Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und an der School of the Art Institute of Chicago
(SAIC). Im Jahre 2010 wurde er vom Kunstmuseum Luzern mit dem Jurypreis ausgezeichnet, er war Artist in Residence am Zentrum für Zeitgenössische Kunst in
Warschau und in Genua. 2012 erhielt er den Werkbeitragspreis vom Kanton Zürich.

www.rolandroos.net

Diskussionsteilnehmer: Brandy Brandstätter, Werbegrafiker; Fritz Hock, K3 Kurzfilmfestival; Nora Leitgeb, lendart – Kuratorin; Michaela Monschein ORF-Redakteurin; Roland Roos, Künstler; Robert Schabus, Filmemacher
Moderation: Gerhard Maurer