lend|film ’12

15. und 16. Juni 2012, jeweils ab 20:30

Kuratiert von Arno Rußegger

Das „Open-Air Kino aus Kärnten“ steht im Frühjahr 2012 ganz im Zeichen einiger junger Filmemacher, die sich von den prekären Produktionsverhältnissen im Land nicht abschrecken lassen. In Gesprächen und Auseinandersetzung mit ihren Filmen soll die aktuelle Situation aus Sicht von Praktikern erörtert werden, die Kärnten (noch) nicht verlassen haben, sondern ihre Visionen hier verwirklichen wollen. Zwangsläufig wird dabei die Rede sein von Filmen, die es vielleicht gar nie geben wird oder die ihr Publikum nicht finden werden, weil es keine etablierten Distributionsstrukturen für Independent-Produktionen gibt.

Foto: Gerhard Maurer

15. Juni, 20:30

Arno Rußegger im Gespräch mit: Tobias Schwarzbauer (Regisseur), Daniel Fröhlacher (Regisseur) und Hannes König (Komponist)

15. Juni, 21:00: MAD WORLD (Kurzfilm, 19 Min., Ö 2012)

Regie: Daniel Fröhlacher
Drehbuch: Daniel Singer
Produzenten: Daniel Fröhlacher und Daniel Singer Darsteller: Gerhard Kuschej, Manuel Dragan

15: Juni, 21:30: REVENANT NOIR (Stummfilm, 45 Min., Ö 2012)

– ein cinematic concert mit live-musik
Live-Pianist: Reinhard Steiner
Regie: Tobias Schwarzbauer und Robert Putzinger
Produktionsleitung: Tobias Schwarzbauer, Hannes König
Musik: Hannes König

Foto: Gerhard Maurer

16. Juni, 20:30

Arno Rußegger im Gespräch mit: Flo Lackner (Regisseur) und Julius Deutschbauer (Künstler)

21:00: DIE VIDEOTHEK DER UNGESEHENEN FILME

Julius Deutschbauer führt Interviews mit Filmemachern, Besucherinnen und Besuchern aus dem Publikum u.a.

21:30: YELLOW CAPE TOWN – DAS MAKING-OF (95 Min., Ö 2008)

Buch und Regie: Flo Lackner
Produktion: One Dark Fin
Musik: Manfred Plessl
Mit: David Hofer, Ingo Kowatsch, Daniel Leeb u.a.

Foto: Gerhard Maurer